Reinier, Bale & Co.: So läuft es für Reals Leihspieler

Sieben Profis hat Real Madrid aktuell verliehen. Nicht bei allen läuft es rund: Eine Leihe wurde bereits abgebrochen, eine weitere könnte folgen.

Reinier bei seinem Debüt für den BVB
Reinier bei seinem Debüt für den BVB ©Maxppp

Jesús Vallejo (24/FC Granada): Der Innenverteidiger pendelt nach Stammplatz-Garantie zu Saisonbeginn mittlerweile zwischen Startelf und Bank. Seit seinem Wechsel zu Real ist Granada schon die vierte Leihstation des Ex-Frankfurters. Eine dauerhafte Zukunft in Madrid scheint eher unwahrscheinlich.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dani Ceballos (24/FC Arsenal): Es ist bereits die zweite Leihsaison in London. Und gegen ein langfristiges Engagement hätte Arsenal sicher nichts einzuwenden, denn im Mittelfeld der Gunners kommt Ceballos in dieser Saison bereits auf 23 Einsätze. Ceballos allerdings hofft auf den Durchbruch bei Real Madrid.

Reinier (18/Borussia Dortmund): Real erwägt, die bis 2022 datierte Leihe wegen mangelnder Spielpraxis abzubrechen, mit Real Valladolid steht ein Abnehmer bereit. BVB-Sportdirektor Michael Zorc möchte Reinier „grundsätzlich nicht abgeben“, sagt aber bei ‚Sport1‘: „Natürlich werde ich mir alles anhören. Wenn jemand unzufrieden ist, weil er zu wenige Einsätze hat, unterhält man sich. Wir selbst werden aber nicht initiativ aktiv.“

Takefusa Kubo (19/FC Getafe): Beim japanischen Offensivtalent handelte Real bereits, schickte Kubo wegen geringer Einsatzzeiten vom FC Villarreal weiter zu Getafe. Den ersten 25-Minuten-Auftritt für seinen neuen Klub hatte der Linksfuß am Montagabend gegen Elche (3:1).

Brahim Díaz (21/AC Mailand): Der junge Spanier ist fester Bestandteil beim Tabellenführer, kommt wettbewerbsübergreifend auf 21 Einsätze und sieben Torbeteiligungen. Die Rossoneri würden den offensiven Mittelfeldspieler gerne länger in Mailand halten.

Gareth Bale (31/Tottenham Hotspur): Im September wurde Real sein Problemkind endlich los. So richtig angekommen ist der Großverdiener bei seinem Londoner Ex-Klub aber noch nicht, findet sich immer wieder auf der Ersatzbank ein und hat mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Noch konnte sich Bale nicht für einen dauerhaften Spurs-Wechsel empfehlen.

Borja Mayoral (23/AS Rom): In der Europa League gesetzt, in der Liga meist nur Joker. Insgesamt bringt es der Ex-Wolfsburger aber immerhin auf zehn Torbeteiligungen (sechs Tore, vier Assists). In Madrid liegt die Zukunft des Mittelstürmers aber vermutlich nicht, dort tummeln sich andere Kaliber.

Weitere Infos

Kommentare