United: Wackelt Rangnicks Arbeitserlaubnis?

Ralf Rangnick coachte lange Zeit in der Bundesliga
Ralf Rangnick coachte lange Zeit in der Bundesliga ©Maxppp

Die Freigabe für Ralf Rangnick als neuen Trainer von Manchester United ist offenbar komplizierter, als zunächst angenommen. Einem Bericht der ‚Daily Mail‘ zufolge erfüllt der 63-Jährige nicht die Kriterien des englischen Fußballverbands, um eine Arbeitserlaubnis zu erhalten. Um die Voraussetzungen zu erfüllen, muss Rangnick in den zurückliegenden fünf Jahren entweder zwei Jahre hintereinander oder drei Jahre insgesamt einen europäischen Erstligisten trainiert haben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Rangnick war in der Saison 2015/16 sowie 2018/19 bei RB Leipzig als Cheftrainer angestellt, ansonsten stehen nur die Tätigkeiten als Funktionär im RB-Kosmos sowie zuletzt bei Lokomotiv Moskau in der Vita des Fußballlehrers. United hofft dennoch darauf, dass das Gremium bis zum Ende der Woche im Sinne der Red Devils entscheidet. Die morgige Partie gegen den FC Arsenal wird Rangnick definitiv noch als Zuschauer erleben.

Weitere Infos

Kommentare