Dabrowski übernimmt interimsweise bei 96

Hannover 96 hat einen Nachfolger für Jan Zimmermann gefunden. Christoph Dabrowski, bislang zuständig für das Regionalliga-Team, übernimmt vorerst bei den Profis.

Christoph Dabrowski steht bei Hannover 96 unter Vertrag
Christoph Dabrowski steht bei Hannover 96 unter Vertrag ©Maxppp

Hannover 96 hat zwei Tage nach der Trennung von Cheftrainer Jan Zimmermann eine vorübergehende Lösung gefunden. Wie der Zweitligist mitteilt, übernimmt der bisherige U23-Trainer Christoph Dabrowski das vakante Amt interimsweise.

Unter der Anzeige geht's weiter

Am heutigen Mittwochnachmittag wird der 43-Jährige erstmals das Training der 96er leiten. Am Sonntag (13:30 Uhr) steht das Heimspiel gegen den Hamburger SV auf dem Programm. Nach zuletzt acht sieglosen Ligaspielen in Folge wollen die Niedersachsen schnellstmöglich wieder in die Spur finden.

Die Suche nach einer Langzeit-Lösung für die Trainerbank geht derweil hinter den Kulissen weiter. Im Gespräch sind beim Tabellen-16. unter anderem Daniel Thioune (Ex-HSV-Trainer), Dietmar Kühbauer (vorher Rapid Wien) und Uwe Rösler (vorher Fortuna Düsseldorf). Kontakt zum Erstgenannten bestätigt Geschäftsführer Martin Kind gegenüber dem ‚Sportbuzzer‘.

Weitere Infos

Kommentare