HSV: Lille gibt Angebot für Onana ab

Amadou Onana beim Torjubel
Amadou Onana beim Torjubel ©Maxppp

Der OSC Lille intensiviert seine Bemühungen um Amadou Onana vom Hamburger SV. Laut dem ‚Hamburger Abendblatt‘ gab der französische Meister ein Angebot über sechs Millionen Euro für das 19-jährige Mittelfeldtalent ab. Die Rothosen bestätigten der Tageszeitung die Offerte. Allerdings entspricht das Angebot noch nicht der vom HSV geforderten Ablöse von acht bis zehn Millionen Euro.

Unter der Anzeige geht's weiter

FT hatte im Mai exklusiv berichtet, dass die SSC Neapel, der RC Lens sowie ein weiterer französischer Topklub, der sich letztlich als der OSC herausstellte, sich mit Onana befassen. Vergangenes Jahr wechselte der Youngster aus dem Nachwuchs der TSG Hoffenheim an die Elbe und überzeugte auf Anhieb. Der Sechser absolvierte in seiner ersten Profisaison 26 Pflichtspiele (zwei Treffer, ein Assist). An die Hamburger ist der Belgier noch bis 2024 gebunden.

Weitere Infos

Kommentare