Medien: Kocak sortiert Zieler aus

Bei Hannover 96 ist man unzufrieden mit Ron-Robert Zieler. Die Folge: Der ehemalige Nationalspieler könnte ausgerechnet durch seinen Vorgänger ersetzt werden.

Ron-Robert Zieler ist bis 2023 an Hannover gebunden
Ron-Robert Zieler ist bis 2023 an Hannover gebunden ©Maxppp

Bei Hannover 96 bahnt sich allem Anschein nach eine spektakuläre Torhüter-Rochade an. Nach Informationen der ‚Bild‘ drängt Trainer Kenan Kocak darauf, eine neue Nummer eins zu verpflichten. Diesen Wunsch habe der 39-Jährige sogar schriftlich bei Vereinspräsident Martin Kind hinterlegt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Auf Ron-Robert Zieler (31) folgen soll dem Bericht zufolge ausgerechnet Zielers Vorgänger. Auf einer Liste von drei bis vier möglichen Kandidaten für die Zieler-Nachfolge stehe Michael Esser. Der 32-Jährige war im Winter von den Roten zur TSG Hoffenheim gewechselt, weil er hinter Zieler keine Perspektive mehr sah.

Zieler will kämpfen

Freiwillig will Zieler seinen Platz im 96-Kasten allerdings nicht räumen. „Wir müssen nicht darüber diskutieren, dass ich nicht meine beste Saison gespielt habe. Mein Anspruch ist ein anderer – das will und werde ich nach dem Urlaub auch wieder zeigen“, sagt der ehemalige Nationalspieler.

Esser seinerseits ist seit Anfang des Monats vereinslos. Er wäre somit ab sofort verfügbar. Laut der ‚Bild‘ hat Hannover bereits Kontakt geknüpft – und Esser könne sich eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte vorstellen.

Weitere Infos

Kommentare