Im zweiten Anlauf: Sarr in die Bundesliga?

Im vergangenen Sommer scheiterte Malang Sarrs Wechsel in die Bundesliga an der zu hohen Ablöse. Das Interesse am Nizza-Profi ist aber keinesfalls abgekühlt.

Malang Sarr könnte in die Bundesliga wechseln
Malang Sarr könnte in die Bundesliga wechseln ©Maxppp

Malang Sarr weckt weiterhin großes Interesse in der Bundesliga. ‚France Football‘ berichtet, dass der 21-jährige Abwehrspieler ein Thema beim VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig ist. In Italien sei die SSC Neapel interessiert.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sarr ist flexibel einsetzbar, kann sowohl innen als auch links verteidigen. Auf 119 Profispiele kommt der Franzose in seinen jungen Jahren schon für seinen Heimatverein. Mit einem Wechsel liebäugelte er schon im vergangenen Sommer.

Neue Vorzeichen

„Die Situation war nicht einfach. RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach hatten mir ihre ambitionierten Projekte vorgestellt“, äußerte sich Sarr im September. Ein Transfer scheiterte dem Vernehmen nach an der hohen Ablöseforderung aus Nizza, 20 Millionen Euro wollte der Klub von der Côte d’Azur.

Nun dürften die Vorzeichen andere sein: Sarrs Vertrag endet in einem Jahr. Schlägt der Linksfuß Nizzas Bemühungen um eine Verlängerung in den Wind, ist dieser Sommer die letzte Möglichkeit, eine Ablöse zu kassieren.

Weitere Infos

Kommentare