BVB: Winter-Freigabe für Witsel & Reinier?

Im Winter bietet sich für alle Klubs die Möglichkeit, Veränderungen am Kader vorzunehmen. Bei Borussia Dortmund könnten einem Bericht zufolge zwei Spieler bereits im Januar Lebewohl sagen.

Axel Witsel kam 2018 aus China nach Dortmund
Axel Witsel kam 2018 aus China nach Dortmund ©Maxppp

Der Kader von Borussia Dortmund könnte im Winter personell ausgedünnt werden. Wie die ‚Sport Bild‘ berichtet, dürfen mit Axel Witsel und Reinier gleich zwei Spieler den Klub schon im Januar verlassen. Für Witsel könnte der BVB sogar noch eine Ablöse generieren.

Unter der Anzeige geht's weiter

Beim belgischen Routinier sind die Schwarz-Gelben dem Bericht zufolge „gesprächsbereit“, sollte ein akzeptables Angebot eintrudeln. Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft nach der Saison aus. Wechselt der 32-Jährige kommenden Monat den Verein, sitzt Dortmund mit am Verhandlungstisch. Juventus Turin hat Witsel seit geraumer Zeit auf der Liste.

Reinier – ein Missverständnis

Reiniers Leihgeschäft läuft für keinen der Beteiligten zufriedenstellend. Der talentierte Brasilianer sollte beim BVB eine echte Alternative in der Offensive darstellen, Spielpraxis sammeln und seine Entwicklung vorantreiben, um in Zukunft bei seinem Stammklub Real Madrid eine Rolle zu spielen.

Seit seiner Ankunft in Deutschland vor eineinhalb Jahren stand der 19-Jährige allerdings nur in 29 Partien für Dortmund auf dem Platz. Nur viermal zählte Reinier zur Startformation, zumeist kommt er lediglich auf Kurzeinsätze.

Dass sich im letzten halben Jahr seiner Leihe etwas daran ändert, ist unwahrscheinlich. Dementsprechend sollen die Dortmunder ihm die Tür öffnen, wenn sich die Möglichkeit für ihn bietet, bei einem anderen Klub unterzukommen.

Weitere Infos

Kommentare