Hwang: Wolfsburg statt England?

Nach einer schwierigen Saison ist der Verbleib von Hee-chan Hwang bei RB Leipzig nicht gesichert. Neben englischen Klubs hat nun offenbar auch ein Bundesligist angeklopft.

Hee-chan Hwang kam aus Salzburg nach Leipzig
Hee-chan Hwang kam aus Salzburg nach Leipzig ©Maxppp

In der aktuellen Spielzeit läuft es aus Sicht von Hee-chan Hwang nicht. In bis dato 15 Ligaspielen gelang dem Südkoreaner kein einziger Treffer. Nur logisch, dass bereits über einen Abgang im Sommer spekuliert wird.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nun bekundet nach Informationen von ‚Goal.com‘ auch der VfL Wolfsburg Interesse am pfeilschnellen Angreifer. Die Wölfe sollen bereits ein Angebot für den 25-Jährigen vorbereiten, der ebenfalls intensiv von den englischen Vertretern FC Everton, West Ham United sowie Brighton & Hove Albion umworben wird.

Für potenziellen Ersatz hat RB bereits gesorgt: Brian Bobbey (19) kommt im Sommer von Ajax Amsterdam. Neu-Trainer Jesse Marsch, der Julian Nagelsmann beerbt, könnte zudem Patson Daka von RB Salzburg mitbringen. Bereits im Winter stand ein Hwang-Transfer im Raum: Leipzig verweigerte jedoch die Freigabe. Nun könnte es im zweiten Anlauf klappen.

Weitere Infos

Kommentare