Medien: Rashica wechselt nach Leipzig

Milot Rashica hat sich Medienberichten zufolge für einen neuen Verein entschieden. Der Bundesliga bleibt der Noch-Werder-Profi aber scheinbar erhalten.

Milot Rashica wechselt offenbar von Bremen nach Leipzig
Milot Rashica wechselt offenbar von Bremen nach Leipzig ©Maxppp

Der Transfer-Poker um Milot Rashica ist offenbar entschieden. Nach Informationen des ‚Weser-Kurier‘ steht der Offensivspieler von Werder Bremen vor einem Wechsel zu RB Leipzig. Die Gespräche seien weit fortgeschritten und noch in diesem Monat könnte es eine offizielle Verkündung geben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann überzeugte Rashica persönlich von einer Zusammenarbeit, heißt es. Ein Wechsel zum FC Liverpool, der wie weitere Premier League-Vereine, die SSC Neapel und Borussia Dortmund Interesse zeigte, habe Rashica als verfrüht eingeschätzt.

Die 38-Millionen-Ausstiegsklausel des 23-Jährigen (Vertrag bis 2022) gilt nur für das Ausland. Laut ‚Weser-Kurier‘ könnte sich der Deal mit Leipzig auf ein Gesamtvolumen von 40 Millionen Euro belaufen. Bei den Sachsen könnte Rashica die Nachfolge des ebenfalls umworbenen Timo Werner (FC Liverpool, Bayern München) antreten.

Update: Markus Krösche hat dementiert, dass der Wechsel von Milot Rashica zu RB Leipzig kurz bevorsteht. „Da muss uns ein Journalist mit anderen Klubs verwechselt haben. Wir standen nie mit solchen Zahlen und Ablösen in Verbindung, erst recht nicht in der jetzigen Zeit”, zitiert ‚RBlive‘ den Sportdirektor der Sachsen.

Weitere Infos

Kommentare