Wolfsburg: Letzter Versuch bei van de Ven

Micky van de Ven (M.) behauptet den Ball gegen Eindhovens Noni Madueke
Micky van de Ven (M.) behauptet den Ball gegen Eindhovens Noni Madueke ©Maxppp

Der VfL Wolfsburg will es noch einmal bei Micky van de Ven probieren. Wie der ‚Sportbuzzer‘ berichtet, werden die Wölfe am heutigen Deadline Day einen letzten Versuch unternehmen, den FC Volendam von einem Transfer zu überzeugen. Zwei Millionen Euro Ablöse haben sie bereits geboten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Van de Ven hatte erfolglos ein Gericht eingeschaltet, weil ihm Volendam die Wechsel-Zusage erteilt haben soll, sich bis heute aber gegen einen Transfer sperrt. Nicht ausgeschlossen, dass die Niederländer ihre Haltung kurz vor Toreschluss noch aufweichen. Angeblich will auch Feyenoord Rotterdam beim 20-jährigen Innenverteidiger noch in die Offensive gehen.

Weitere Infos

Kommentare