Nkunku-Methode: Leipzig will mit Gvardiol verlängern

RB Leipzig versucht den aktuellen Kader langfristig zusammen zu halten. Nach der Vertragsverlängerung mit Christopher Nkunku ist nun wohl Josko Gvardiol an der Reihe.

Josko Gvardiol im Trikot von RB Leipzig
Josko Gvardiol im Trikot von RB Leipzig ©Maxppp

Durch das gesteigerte Interesse europäischer Topklubs an Josko Gvardiol sehen sich die Offiziellen bei RB Leipzig offenbar zum Handeln gezwungen. Nach Informationen der ‚Bild‘ wollen die Sachsen den kroatischen Innenverteidiger langfristig binden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dem Bericht zufolge will RB Gvardiol mit ähnlichen Argumenten von einer Verlängerung überzeugen, wie man es bei Christopher Nkunku versucht hat. Gvardiol soll verlängern, dafür aber eine saftige Gehaltserhöhung erhalten.

Der 20-Jährige verdient der Boulevardzeitung nach derzeit zwei Millionen Euro pro Jahr. Bei einer Unterschrift unter ein neues bis 2027 datiertes Arbeitspapier winken dem Nationalspieler jede Saison sieben Millionen Euro, heißt es.

Weitere Infos

Kommentare