BVB: Wechselt Hummels nach Italien?

von Remo Schatz - Quelle: Bild
1 min.
Mats Hummels nach dem Champions League-Spiel gegen PSG @Maxppp

Wie es mit Mats Hummels nach dem Wembley-Finale in rund einer Woche weitergeht, ist nach wie vor völlig offen. Zwei interessante Optionen eröffnen sich nun in Italien.

Einmal fünf und einmal achteinhalb Spielzeiten läuft Mats Hummels bereits für Borussia Dortmund auf. Nach dem Champions League-Finale gegen Real Madrid steht die große Entscheidung an, wie es weitergeht. Karriereende, BVB-Verlängerung oder Wechsel, alles ist möglich. Eine ambitionierte Möglichkeit wäre ein letzter Transfer zu einem absoluten Topklub.

Unter der Anzeige geht's weiter

Davon wollen den Weltmeister von 2014 zwei unumstrittene italienische Renommeeklubs überzeugen. Wie die ‚Bild‘ berichtet, signalisieren der AC Mailand und Juventus Turin „großes Interesse“ am ablösefreien Innenverteidiger.

Lese-Tipp BVB-Wechsel: Guirassy öffnet die Tür

Norditalien ein Katzensprung

Interessant ist für Hummels mit Sicherheit auch die geografische Gemengelage. Ex-Frau Cathy lebt mit Sohn Ludwig in München. Von dort aus liegt Mailand sogar noch deutlich näher als Dortmund. Ins Piemont nach Turin ist es genauso weit wie in den Ruhrpott.

Unter der Anzeige geht's weiter

Laut der Boulevardzeitung kann sich Hummels einen letzten großen Klubwechsel vorstellen. Und mit 35 Jahren würde Hummels in der Serie A mitnichten zum alten Innenverteidiger-Eisen gehören. Die Entscheidung soll aber erst nach Wembley fallen, dann sind die entscheidenden Gespräche mit Sebastian Kehl terminiert.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter