Köln: Neuer Vertrag für Heldt

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Sport Bild

Seit der Amtsübernahme von Horst Heldt als Geschäftsführer des 1. FC Köln ist bei den Domstädtern wieder etwas mehr Ruhe eingekehrt. Als Lohn für seine Arbeit wird Heldt, sofern die Geißböcke den Klassenerhalt schaffen, am Ende der Saison einen neuen Vertrag erhalten, berichtet die ‚Sport Bild‘.

Laut dem Bericht sei es „wahrscheinlich“, dass der 50 Jährige „bis mindestens 2023 gebunden werden soll“. Im November hatte Heldt den zurückgetretenen Geschäftsführer Armin Veh ersetzt und einen Vertrag bis 2021 erhalten. In der Vergangenheit arbeitete der Ex-Profi schon für den VfB Stuttgart, den FC Schalke 04 und Hannover 96.

Weitere Infos

Empfohlene Artikel

Kommentare