Hertha reagiert auf Ibisevic-Flirt

Vedad Ibisevic im Trainings-Outfit von Hertha BSC
Vedad Ibisevic im Trainings-Outfit von Hertha BSC ©Maxppp

Eine Rückkehr von Vedad Ibisevic kommt für Hertha BSC nicht infrage. „Das Thema diskutieren wir hier nicht intern“, beantwortete Sportdirektor Arne Friedrich auf der heutigen Pressekonferenz die jüngste Ankündigung des Bosniers, bei einem Anruf der Hertha „rangehen“ zu wollen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Trainer Pál Dárdai lobte Ibisevic zwar als „guten Typen“, pflichtete seinem Vorgesetzten aber bei: „Wir wollen hier niemanden verunsichern und nicht noch einen Transfer machen.“ Ibisevic begann die Saison bei Schalke 04, wurde allerdings nach einer Trainingsrangelei suspendiert und löste zum Jahresende seinen Vertrag auf. Seitdem ist der 36-jährige Stürmer vereinslos. Ein erneutes Engagement in der Bundesliga wäre erst ab Juli wieder möglich.

Weitere Infos

Kommentare