Spanier berichten: Real spricht mit Dortmund über Haaland

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Radio Marca

Real Madrid hat ein Problem. Die Spanier offenbaren vor allem offensiv derzeit große Probleme, wie das 1:2 zuhause gegen Manchester City zeigte. Laut einem Bericht sind die Königlichen deshalb hinter Borussia Dortmunds Erling Haaland her.

Erling Haaland gelang beim BVB-Debüt ein Hattrick
Erling Haaland gelang beim BVB-Debüt ein Hattrick ©Maxppp

Real Madrid leitet angeblich bereits jetzt erste Schritte für einen Transfer von Erling Haaland (19) ein. Wie ‚Radio Marca‘ in der Sendung ‚El Corrillo‘ am heutigen Donnerstagabend berichtete, haben sich die Königlichen an Borussia Dortmund gewandt. Es sollen erste Gespräche über einen zukünftigen Transfer des norwegischen Toptalents gelaufen sein.

Der Grund: Vor allem Reals Angriff bringt in der laufenden Saison seine PS nicht auf die Straße. Überhaupt präsentieren sich die Madrilenen seit dem Abgang von Cristiano Ronaldo ungefährlicher als früher. Jüngstes Beispiel war das 1:2 im Champions League-Achtelfinale gegen Manchester City.

Es ist allerdings nirgendwo verbrieft, dass Haaland den BVB schon nach einem halben Jahr wieder verlassen will. Theoretisch könnten die Dortmunder erst 2022 nichts dagegen unternehmen, denn das Stürmerjuwel hat mehreren Berichten zufolge eine 75-Millionen-Klausel im Vertag stehen. Dass sich Real, sollte die Meldung stimmen, trotzdem an die Borussia wendet, wäre als Freundschaftsdienst und Fingerzeig für die Zukunft zu werten.

Empfohlene Artikel

Kommentare