Gespräche laufen: Kossounou nach England?

von Tristan Bernert - Quelle: Daily Telegraph
1 min.
Odilon Kossounou 2324 @Maxppp

Mit Moussa Diaby hat Bayer Leverkusen bereits einen Spieler für viel Geld in die Premier League verkauft. Nun zieht auch Odilon Kossounou Interesse auf sich.

Crystal Palace beschäftigt sich offenbar mit Odilon Kossounou von Bayer Leverkusen. Wie der ‚Daily Telegraph‘ berichtet, sind Gespräche über eine Leihe inklusive Kaufverpflichtung im Gange. In welcher Höhe die potenzielle Ablösesumme liegt, bleibt offen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Kossounou war 2021 für 23 Millionen Euro vom FC Brügge nach Leverkusen gewechselt. Dort stand er seitdem in 51 Bundesliga-Spielen auf dem Platz, unumstrittener Stammspieler war er aber nicht.

Lese-Tipp Bayer 04: Der Stand bei Tah und Stanisic

Bayer hat zurzeit ein Überangebot an Innenverteidigern. Jonathan Tah, seit Monaten ein Abschiedskandidat, ist noch im Verein, ein Transfer zeichnet sich Stand jetzt nicht ab. Der Wechsel von Edmond Tapsoba zu Tottenham Hotspur ist offenbar vom Tisch, da stattdessen Micky van de Van nach London wechselt. Gut möglich, dass deshalb nun Kossounou zum Verkaufskandidat wurde.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter