Auch Barça an Almada dran

Thiago Almada gilt als eines der größten argentinischen Talente
Thiago Almada gilt als eines der größten argentinischen Talente ©Maxppp

Der 19-jährige Thiago Almada vom argentinischen Klub Vélez Sarsfield ist in Europa heiß begehrt. Nach Manchester United streckt nun auch der FC Barcelona seine Fühler aus. Vélez-Sportdirektor Pablo Cavallero verrät gegenüber ‚El Crack Deportivo‘: „Der FC Barcelona hat sich nach ihm erkundigt.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Almada kommt im offensiven Mittelfeld zum Einsatz und ist argentinischer U20-Nationalspieler. Bis zur Corona-Pause gelangen ihm fünf Treffer und zwei Assists in 25 Spielen für die Profis. Almadas Vertrag in bei Sarsfield gilt noch bis 2023. Sein Klub beharrt daher auf die 22 Millionen Euro teure Ausstiegsklausel für das Ausnahmetalent. Auch Atlético Madrid befindet sich im Rennen um den jungen Offensivspieler.

Weitere Infos

Kommentare