VfL: Glasner tröstet Neuzugang Victor

Neuzugang João Victor bekommt beim VfL Wolfsburg immer weniger Einsatzminuten, saß gegen Hoffenheim sogar über 90 Minuten auf der Bank. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel beim FSV Mainz 05 erläuterte Trainer Oliver Glasner den Grund für seine Änderung des Personals. „Das liegt ganz einfach an Josip Brekalo und Admir Mehmedi, die im Training Gas gegeben und in ihren Einsätzen mit Toren überzeugt haben“, so Glasner.

Unter der Anzeige geht's weiter

Darüber hinaus ermutigt der 45-Jährige seinen Neuzugang, sich im Training weiter anzubieten. „João, Lukas Nmecha und Felix Klaus machen jetzt ihrerseits Druck im Training und ich erhoffe mir, dass sich die Spieler dadurch gegenseitig zur Höchstleistung antreiben“, fährt Glasner fort. Victor kam im Sommer für etwa fünf Millionen Euro vom Europa League-Teilnehmer LASK Linz.

Weitere Infos

Kommentare