Union: Fischer denkt nicht an Topklubs

  • veröffentlicht am
  • Quelle: kicker

Bei Union Berlin muss man sich keine große Sorgen machen, Cheftrainer Urs Fischer könne zeitnah den nächsten Schritt auf der Karriereleiter anpeilen. Angesprochen auf die potenzielle Anfrage eines Topklubs sagt Fischer im ‚kicker‘: „Wenn ich mir meine Trainerkarriere anschaue, mache ich mir keine Gedanken. Union ist meine vierte Station, und ich hätte ohnehin nicht gedacht, dass meine Karriere diesen Verlauf nimmt, dass ich mit Union gleich im ersten Anlauf in die Bundesliga aufsteige.“

Fischer übernahm im Sommer 2018 das Traineramt bei den Eisernen und führte Union sogleich zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in die erste Bundesliga. Zuvor hatte der 54-Jährige in seiner Schweizer Heimat den FC Basel, den FC Thun und den FC Zürich gecoacht.

Empfohlene Artikel

Kommentare