Bericht: Köln sagt Leistner ab

Toni Leistner hat offenbar keine Zukunft mehr beim 1. FC Köln. Wie der ‚Geissblog‘ meldet, haben die Rheinländer dem Innenverteidiger mitgeteilt, die Zusammenarbeit nicht fortsetzen zu wollen. Grund seien unter anderem Leistners enttäuschende Leistungen im Saisonendspurt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 29-Jährige war im Winter auf Leihbasis von den Queens Park Rangers gekommen und absolvierte in der Rückrunde 13 Partien in der Bundesliga. Leistner selbst wäre gerne geblieben, muss nun aber zurück auf die Insel. Bei QPR besitzt der gebürtige Dresdner noch einen Vertrag bis 2021.

Weitere Infos

Kommentare