Paderborn: Richtungsweisender Sommer für Vasiliadis

Sebastian Vasiliadis spielte vor zwei Jahren noch in der Dritten Liga. Seit dieser Saison ist der dribbelstarke Mittelfeldspieler mit dem SC Paderborn in der Bundesliga unterwegs. Der Sommer nun könnte richtungsweisend werden.

Sebastian Vasiliadis im Duell mit Alphonso Davies
Sebastian Vasiliadis im Duell mit Alphonso Davies ©Maxppp

Der Durchmarsch von der dritten in die erste Liga ist ihm problemlos gelungen. 24 von 25 möglichen Spielen hat Sebastian Vasiliadis in dieser Saison für den SC Paderborn absolviert. Einzig beim 3:3 gegen Borussia Dortmund stand der 22-Jährige nicht über die kompletten 90 Minuten auf dem Rasen. Für seinen Coach Steffen Baumgart ist der feine Techniker unverzichtbar.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bei den Ostwestfalen würde man sich entsprechend freuen, auch in der kommenden Saison auf Vasiliadis zählen zu können. Andererseits ist der SCP auch immer gesprächsbereit, wenn lukrative Offerten eintrudeln. Gespräche über eine Vertragsverlängerung hat es nach FT-Infos – auch der Coronakrise geschuldet – bislang nicht gegeben.

Und auch die interessierten Vereine halten sich bislang zurück. Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach wurden schon mit Vasiliadis in Verbindung gebracht. Gemeldet hat sich aber noch kein Bewerber. Dies dürfte sich in absehbarer Zeit aber ändern. Grund dafür sind der bis 2021 datiert Vertrag und der steile Aufstieg zum Leistungsträger bei einem Bundesligisten.

Weitere Infos

Kommentare