FC Bayern: Entwarnung bei Boateng

Jérôme Boateng kam 2011 von Manchester City zum FC Bayern
Jérôme Boateng kam 2011 von Manchester City zum FC Bayern ©Maxppp

Der FC Bayern kann aufatmen. Jérôme Boateng hat sich beim gestrigen 4:2-Sieg über Borussia Dortmund nicht schwer verletzt. Der Innenverteidiger habe eine Kapselverletzung erlitten und werde lediglich einige Tage nicht zur Verfügung stehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

In der 68. Minute hatte sich Boateng das Knie verdreht und musste für Javi Martínez ausgewechselt werden. Der 32-Jährige bestritt in dieser Saison bereits 27 Pflichtspiele für die Münchner.

Weitere Infos

Kommentare