Hertha schnappt sich Schalkes Serdar

Der neue Klub von Suat Serdar heißt Hertha BSC. Die Alte Dame verpflichtet den Mittelfeldmotor von Schalke 04 und beschert den Königsblauen eine dringend benötigte Geldspritze.

Suat Serdar beim Warmmachen
Suat Serdar beim Warmmachen ©Maxppp

Der Poker um Suat Serdar (24) ist entschieden. Wie Hertha BSC offiziell verkündet, wechselt der Mittelfeldspieler vom FC Schalke 04 vorbehaltlich des Medizinchecks zur Alten Dame.

Unter der Anzeige geht's weiter

Über die Wechselmodalitäten sowie die Vertragslänge machen die Berliner keine Angaben. Dem Vernehmen nach wird eine Ablöse von acht Millionen Euro fällig – Geld, das die leeren Schalker Kassen ein Stück entlastet.

Hertha setzt sich im Werben um den vierfachen Nationalspieler gegen namhafte Konkurrenz aus Bundesliga und Ligue 1 durch. Serdar soll den Kaderplatz von Mattéo Guendouzi (22) übernehmen, der nach seinem einjährigen Gastspiel in Berlin nicht langfristig unter Vertrag genommen wird.

Weitere Infos

Kommentare