VfB-Präsident konkretisiert Transferwünsche

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Stuttgarter Nachrichten

Der VfB Stuttgart will seinen Kader auf dem Winter-Transfermarkt mit gestandenen Spielern ergänzen. „Wir haben mehr Geld zur Verfügung, als wir in der Winterpause ausgeben wollen. Wir werden nicht ans Limit gehen, weil der Transfermarkt in der Winterpause sehr überschaubar ist. Ideal wäre es, Top-Spieler auszuleihen, die woanders nicht zum Zug kommen“, so Präsident Wolfgang Dietrich auf einer Podiums-Diskussion der ‚Stuttgarter Nachrichten‘.

Auf der Wunschliste ganz oben stehen Verstärkungen für die Offensive und für das zentrale Mittelfeld. Gehandelt wurden zuletzt Sebastian Rode, Shinji Kagawa und Maximilian Philipp von Borussia Dortmund sowie Patrick Herrmann (Borussia Mönchengladbach) und Sandro Wagner (FC Bayern).

Empfohlene Artikel

Kommentare