Hertha & Gladbach hinter Doukouré her?

Ismaël Doukouré am Ball für den FC Valenciennes
Ismaël Doukouré am Ball für den FC Valenciennes ©Maxppp

Mit Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach haben angeblich zwei Bundesligisten das französische Abwehrtalent Ismaël Doukouré im Visier. Das berichtet die Regionalzeitung ‚La Voix du Nord‘. Demnach zählt das Bundesliga-Duo zu jenen Klubs, die sich mit dem 17-jährigen Innenverteidiger des Ligue 2-Vertreters FC Valenciennes beschäftigen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Konkurrenz für Hertha und Gladbach hat es allerdings in sich. Laut ‚La Voix du Nord‘ ebenfalls in der Verlosung: Der FC Everton, der FC Arsenal, Juventus Turin, die AS Rom, Atalanta Bergamo, Benfica Lissabon, der FC Barcelona sowie insgesamt fünf französische Erstligisten. Seit Mitte Februar ist Doukoure aus Valenciennes‘ Abwehrzentrale nicht mehr wegzudenken. Sein Vertrag bei den Nordfranzosen ist noch bis 2023 datiert, die Ablöse-Forderung soll mindestens sechs Millionen Euro betragen.

Weitere Infos

Kommentare