Zweitliga-Trio mit Interesse an Schulz

Marvin Schulz (l.) versucht den Ball zu erobern
Marvin Schulz (l.) versucht den Ball zu erobern ©Maxppp

Marvin Schulz hat sich in den Fokus deutscher Klubs gespielt. Wie die ‚Luzerner Zeitung‘ berichtet, steht der 27-jährige Sechser vom FC Luzern bei Bundesliga-Absteiger Greuther Fürth hoch im Kurs. Auch der 1. FC Nürnberg und Hannover 96 sollen Schulz auf der Liste haben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der Vertrag des ehemaligen deutschen U20-Nationalspielers läuft im Sommer aus, weshalb Schulz sich ablösefrei einem neuen Klub anschließen darf. Der Rechtsfuß spielte in seiner Jugend von 2003 bis 2017 für Borussia Mönchengladbach, bevor er sich Luzern anschloss und dort zum Leistungsträger reifte.

Weitere Infos

Kommentare