Kuol unterschreibt in Stuttgart

Diamantenauge Sven Mislintat holt ein weiteres Talent zum VfB Stuttgart. Aus Australien kommt Verstärkung für die Sturmspitze.

Alou Kuol ist ein heißes Thema beim VfB
Alou Kuol ist ein heißes Thema beim VfB ©Maxppp

Der VfB Stuttgart bastelt am Kader für die zweite Bundesligasaison seit dem Wiederaufstieg. Wie die Schwaben mitteilen, sichert man sich die Dienste des 19-jährigen Alou Kuol. Der Youngster kommt von den Central Coast Mariners und erhält laut offiziellen Vereinsmedien einen Vertrag bis 2025.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sportdirektor Sven Mislintat: „Alou Kuol hat als einer der Top-Rookies der australischen A-League auf sich aufmerksam gemacht und uns in persönlichen Gesprächen mit seiner Persönlichkeit und seinem Ehrgeiz beeindruckt. Wir werden ihn im Übergangsbereich von unserer U21 und der Lizenzmannschaft an die Herausforderungen des europäischen Profifußballs heranführen und freuen uns sehr, dass sich Alou für den VfB entschieden hat und uns sein Vertrauen schenkt, den ihm aufgezeigten Weg gemeinsam mit uns gehen zu wollen“

Kuol gab sein Profidebüt im März 2020. Seither überzeugte der Australier mit sudanesischen Wurzeln und machte in Europa auf sich aufmerksam. Bei den Mariners wäre sein Vertrag Ende des Jahres ausgelaufen.

Weitere Infos

Kommentare