Gespräche laufen: Atlético will Cunha

Matheus Cunha darf Hertha BSC bei einem adäquaten Angebot verlassen. Ein solches könnte nun vom spanischen Meister kommen.

Matheus Cunha bejubelt einen Treffer
Matheus Cunha bejubelt einen Treffer ©Maxppp

Matheus Cunha ist fraglos einer der talentiertesten Kicker im Kader von Hertha BSC. Die Berliner würden den Brasilianer dennoch ziehen lassen. 30 Millionen Euro soll die Ablöseforderung des Bundesligisten betragen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ernsthafte Absichten hat offenbar Atlético Madrid. Wie Transfermarkt-Insider Fabrizio Romano berichtet, laufen aktuell konkrete Gespräche über einen Wechsel in die spanische Hauptstadt. Die Rojiblancos sind aber nicht der einzige Interessent.

Angeklopft haben auch schon Zenit St. Petersburg, Atalanta Bergamo, Leeds United, die AS Monaco und die SSC Neapel. Man darf gespannt sein, ob Atlético das nötige Kleingeld für eine Verpflichtung aufbringt. Als Alternative haben die Colchoneros Dusan Vlahovic vom AC Florenz auf dem Zettel.

Weitere Infos

Kommentare