Schalke interessiert sich für Laborde

Mit Breel Embolo hat Schalke 04 einen wuchtigen Stürmer abgegeben. Ersatz für das Angriffszentrum könnte aus Frankreich kommen. Die Knappen zeigen Interesse an Gaëtan Laborde.

Gaëtan Laborde wurde von Eintracht Frankfurt kontaktiert
Gaëtan Laborde wurde von Eintracht Frankfurt kontaktiert ©Maxppp

Holt Schalke 04 noch einen neuen Torjäger an Bord? Wie die französische Zeitung ‚France Football‘ berichtet, spielt Gaëtan Laborde eine Rolle in den Überlegungen bei Königsblau. Der 25-Jährige geht seit vergangenem Sommer für HSC Montpellier auf Torejagd.

Unter der Anzeige geht's weiter

In der abgelaufenen Saison gelangen Laborde elf Tore und fünf Assists in 37 Ligaspielen. Es war das beste Jahr seiner bisherigen Karriere. Der einstige U20-Nationalspieler Frankreich gilt als laufstarker Kämpfer, der sich in einem Zwei-Mann-Sturm am wohlsten fühlt.

Neben Schalke ist auch Eintracht Frankfurt auf den Stürmer aufmerksam geworden, der Girondins Bordeaux im vergangenen Sommer für drei Millionen Euro verließ. Schon Anfang Juni kam es nach FT-Infos zu ersten Gesprächen zwischen Laborde und der Eintracht. Konkretisiert wurde der Kontakt bislang aber nicht. Zur Freude der Schalker womöglich.

Weitere Infos

Kommentare