Wird Weah der Thuram-Ersatz?

von Tristan Bernert - Quelle: FT-Exklusiv
1 min.
Wird Weah der Thuram-Ersatz? @Maxppp

Nach wie vor beschäftigt ein Abgang von Marcus Thuram die Verantwortlichen von Borussia Mönchengladbach. Einen möglichen Nachfolger haben die Fohlen bereits ausgemacht.

Borussia Mönchengladbach befasst sich mit der Verpflichtung von Timothy Weah. Nach FT-Informationen haben die Fohlen diesbezüglich bereits beim OSC Lille vorgefühlt. Die Anfrage des Bundesligisten wurde jedoch abgeblockt: Da der LOSC zurzeit mehrere Ausfälle in der Offensive zu beklagen hat, möchte man Weah nicht hergeben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Das letzte Wort ist damit aber noch nicht gesprochen. Denn nach Informationen dieser Redaktion versuchen die Berater von Weah zurzeit aktiv, den bei der WM überzeugenden US-Nationalspieler bei einem anderen Klub unterzubringen. Auch der FC Sevilla ist interessiert.

Lese-Tipp M’gladbach: Klarer Plan mit Kapitän Stindl

Thuram-Nachfolger?

Wirklich heiß würde die Personalie in Mönchengladbach aber ohnehin erst dann werden, wenn Marcus Thuram den Klub noch verlässt und eine entsprechende Ablöse einbringt. Der Vertrag des 25-jährigen Franzosen läuft in einem halben Jahr aus, Gerüchte um einen Winterabgang halten sich seit einiger Zeit.

Unter der Anzeige geht's weiter

Weah war 2019 für zehn Millionen Euro von Paris St. Germain nach Lille gewechselt. Dort erlebt der 22-Jährige zurzeit eine durchwachsene Saison. Den Beginn der Spielzeit verpasste er verletzt, erst im Oktober kehrte er auf den Platz zurück. Seitdem stehen zehn Ligue 1-Einsätze zu Buche – vier von Beginn an. Ein Saisontor gelang ihm noch nicht.

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter