Piszczek unterschreibt neuen Vertrag

Auch in seiner zehnten Saison ist BVB-Urgestein Lukasz Piszczek wichtiger Bestandteil des Stammpersonals. Und auch in Zukunft setzt der Revierklub auf den erfahrenen Abwehrspieler.

Lukasz Piszczek kam aus Berlin zum BVB
Lukasz Piszczek kam aus Berlin zum BVB ©Maxppp

Lukasz Piszczek hat seinen auslaufenden Vertrag bei Borussia Dortmund verlängert. Wie der BVB offiziell mitteilt, unterschreibt der 34-Jährige für eine weitere Saison bis 2021. Für Piszczek geht es also in die elfte Saison im schwarz-gelben Trikot.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sportdirektor Michael Zorc sagt: „Lukasz Piszczek ist absoluter Führungsspieler in unserem Team, außerdem ist er auch körperlich in einer Top-Verfassung. Daher war es folgerichtig, den Vertrag mit ihm um ein weiteres Jahr zu verlängern.“

2010 war der Pole ablösefrei von Hertha BSC nach Dortmund gewechselt. Mit dem BVB, für den der Rechtsverteidiger über 350 Pflichtspiele bestritten hat, wurde Piszczek je zweimal deutscher Meister und DFB-Pokalsieger.

Weitere Infos

Kommentare