Gespräche laufen: Sanches-Transfer nimmt Fahrt auf

Immer mehr deutet darauf hin, dass der FC Bayern dem Wechselwunsch von Renato Sanches nun doch nachkommt. Dem Vernehmen nach stehen die Münchner in Kontakt mit dem OSC Lille.

Renato Sanches spricht über seine Zukunft
Renato Sanches spricht über seine Zukunft ©Maxppp

Der FC Bayern befindet sich offenbar in Gesprächen mit dem OSC Lille über einen Transfer von Renato Sanches. Laut der ‚L’Équipe‘ kann sich auch der Europameister von 2016 einen Wechsel zum Ligue 1-Klub vorstellen. Erst am Freitag hatte der 23-jährige Sanches erneut Wechselabsichten kundgetan.

Unter der Anzeige geht's weiter

Karl-Heinz Rummenigge zeigte am gestrigen Mittwoch Verständnis für Sanches. „Renato ist ein Spieler, der natürlich spielen will. Er hat seinen Platz in der Nationalmannschaft verloren, den möchte er sich zurückerkämpfen und dazu muss er spielen“, weiß der Bayern-Boss.

Gespräche laufen

Rummenigge fügte im Rahmen der DFL-Tagung hinzu: „Das wird nicht einfach bei uns werden. Wir werden mit ihm und seinem Berater sprechen, dann wird man darüber befinden. Wir müssen eine Lösung finden, die er mitspielt und die für den Trainer tragbar ist.“

Schon gestern kursierten Gerüchte über einen Wechsel nach Lille, nun konkretisiert sich der Transfer offenbar. Die Nordfranzosen sind durchaus zahlungskräftig, nachdem sie satte 145 Millionen Euro durch Spielerverkäufe eingenommen und bislang nur 63 Millionen davon wieder ausgegeben haben. Wie hoch die Ablöseforderung der Bayern ausfällt, ist derzeit noch unklar.

FT-Meinung

discussion

Die Konkurrenz im Bayern-Mittelfeld ist nach den Verpflichtungen von Philippe Coutinho und Michaël Cuisance nochmal gewachsen. Der ohnehin schon unzufriedene Sanches ist deshalb gut beraten, seiner Karriere andernorts wieder Schwung zu verleihen. Lille erwies sich zuletzt als gutes Sprungbrett – ein Transfer könnte Sinn ergeben.

Weitere Infos

Kommentare