Angebot abgegeben: United will Trapp

Manchester United hat einen katastrophalen Saisonstart hingelegt und wütet nun auf dem Transfermarkt. Als neuer Keeper soll Kevin Trapp ins Old Trafford kommen.

Kevin Trapp beim Supercup-Finale gegen den FC Bayern
Kevin Trapp beim Supercup-Finale gegen den FC Bayern ©Maxppp

Manchester United will offenbar Kevin Trapp verpflichten. Wie die ‚Bild‘ berichtet, hat der englische Rekordmeister sogar schon ein Angebot für den 32-jährigen Torhüter bei Eintracht Frankfurt eingereicht. Wie die SGE reagierte, ist zur Stunde noch unklar.

Unter der Anzeige geht's weiter

Trapp steht in Frankfurt noch bis 2024 unter Vertrag und liebäugelte zuletzt mit einer Verlängerung. Ob das United-Interesse daran etwas ändert? Das hängt wohl auch davon ab, welchen Status Deutschlands Nummer drei in Manchester hätte.

De Gea schwächelt

David de Gea (31) ist die aktuelle Nummer eins, schwächelte aber zum Saisonstart. Deshalb suchen die Red Devils dem Vernehmen nach nun nach einer starken Nummer zwei, die Druck auf den Spanier ausübt. Auch Yann Sommer (33, Borussia Mönchengladbach) wurde in diesem Zusammenhang bereits gehandelt.

Update (17:52 Uhr): Laut dem ‚kicker‘ bietet United einen Vierjahresvertrag, den Trapp gerne annehmen würde. Das Ablösegebot liege im hohen einstelligen Millionen-Bereich. Ob Frankfurt den Daumen hebt, ist nach wie vor unklar.

FT-Meinung

Betrag

Das letzte Wort hat die Eintracht. Für den Europacup-Sieger ist Trapp eigentlich sowohl sportlich als auch als Identifikationsfigur unersetzlich. Allerdings unterliegt auch Frankfurt wirtschaftlichen Zwängen. Je nach Höhe des Angebots könnte das Thema Trapp und United akut werden.

Weitere Infos

Kommentare