BVB: Marseille-Interesse an Balerdi

Seit Dezember konnte Leonardo Balerdi bei Borussia Dortmund immer wieder Spielminuten einheimsen. Dadurch hat er Begehrlichkeiten an der Côte d’Azur geweckt.

Leonardo Balerdi bei einem Einsatz gegen Hertha BSC
Leonardo Balerdi bei einem Einsatz gegen Hertha BSC ©Maxppp

Leonardo Balerdi ist offenbar in das Visier eines namhaften Klubs aus der französischen Ligue 1 geraten. Wie die ‚L'Équipe‘ berichtet, beschäftigt sich Olympique Marseille mit dem argentinischen Innenverteidiger von Borussia Dortmund.

Unter der Anzeige geht's weiter

Demnach hat OM-Trainer André Villas-Boas Gefallen an Balerdi gefunden und den 21-Jährigen auf die Liste der möglichen Neuzugänge gesetzt. Nun berate man über das Transfermodell. Laut ‚L'Équipe‘ erwägt Marseille aufgrund der Einbußen durch Corona eine Leihe plus Kaufoption.

Nach seinem Wechsel für gut 15 Millionen Euro von den Boca Juniors an den Borsigplatz im Januar 2019 war Balerdi lange abgemeldet, musste sich erst mit Spieltempo und -härte in Deutschland vertraut machen. Zuletzt belohnte ihn BVB-Trainer Lucien Favre jedoch zunehmend mit Kurzeinsätzen (acht Pflichtspiele).

Weitere Infos

Kommentare