Köln bedient sich in Leverkusen

Der fünfte Neuzugang des Sommers steht beim 1. FC Köln auf der Matte. Nach Jhon Córdoba, Jannes Horn, Jorge Meré und João Queirós kommt ein weiterer Mann für die Defensive. Der Bundesligist schlägt bei Bayer Leverkusen zu.

Stöger und Schmadtke auf der Suche nach Verstärkungen
Stöger und Schmadtke auf der Suche nach Verstärkungen ©Maxppp

Der 1. FC Köln hat sich wohl einen Neuzugang vom Ortsrivalen aus Leverkusen geschnappt. Nach Informationen des ‚kicker‘ wechselt Bayer-Youngster Tim Handwerker zu den Geißböcken. Am morgigen Donnerstag werde er gemeinsam mit dem Effzeh ins Trainingslager nach Kitzbühel aufbrechen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Handwerker kommt auf der Linksverteidiger-Position zum Einsatz. Für links hinten verpflichtete Köln in diesem Sommer bereits Jannes Horn vom VfL Wolfsburg. Auch Konstantin Rausch und Jonas Hector (meist zentrales Mittelfeld) können hier agieren.

Denkbar also, dass Handwerker zunächst über die Regionalligamannschaft der Kölner herangeführt wird. In der zurückliegenden Saison kam der 19-jährige Linksfuß 24 Mal in der A-Junioren Bundesliga zum Einsatz, sechsmal in der UEFA Youth League. Zwei Partien hat Handwerker zudem für die deutsche U19-Auswahl vorzuweisen.

Update: Der 1. FC Köln hat die Verpflichtung von Tim Handwerker inzwischen offiziell bestätigt. Der Abwehrspieler erhält einen Dreijahresvertrag bis 2020.

Weitere Infos

Kommentare