Bericht: BVB stellt Kontakt zu Depay her

Hält Hans-Joachim Watzke Wort, steht am kommenden Montag fest, ob Jadon Sancho Borussia Dortmund verlässt oder nicht. Für den Fall der Fälle hat der BVB bereits Kontakt zu Memphis Depay geknüpft.

Memphis Depay geht für Olympique Lyon auf Torejagd
Memphis Depay geht für Olympique Lyon auf Torejagd ©Maxppp

Sollte Jadon Sancho Borussia Dortmund verlassen, muss ein Nachfolger her. Intern oder auch durch die sich anbahnende Verpflichtung des 15-jährigen Jamie Bynoe-Gittens lässt sich die Lücke, die der Topscorer der vergangenen beiden Spielzeiten hinterlässt, nicht schließen. Memphis Depay hingegen wäre ein mehr als adäquater Ersatz.

Unter der Anzeige geht's weiter

Und wie die französische ‚L’Équipe‘ nun berichtet, wird die Spur zum niederländischen Superstar in Diensten von Olympique Lyon heißer. Demnach hat der BVB bereits Kontakt mit der Entourage des 26-jährigen Flügelspielers aufgenommen.

OL würde seinen Mannschaftskapitän wohl nur äußerst ungern ziehen lassen. Da der Vertrag aber im kommenden Sommer ausläuft, wäre man bei einem attraktiven Angebot aus Dortmund wohl zum Handeln gezwungen.

FT-Meinung

plausible

Depay wäre für den BVB mit Sicherheit eine Top-Lösung. Daher ist es nur folgerichtig, dass schon vorsorglich Kontakt hergestellt wurde. Richtig Bewegung käme in die Personalie aber ohnehin erst, wenn Sancho tatsächlich wechselt.

Weitere Infos

Kommentare