Ukraine:

Fakty i kommentarii: Shakhtar konnte die Borussia trotz zweimaliger Führung nicht besiegen

„Am gestrigen Abend traf Shakhtar auf den Gewinner der sogenannten Todesgruppe. Das Spiel stand nach der Tragödie, die am Flughafen passiert ist, unter keinem guten Stern. Trotz zweimaliger Führung schaffte Lucescus Team keinen Sieg. Das Spiel begann mit einer Schweigeminute.“

Segodnja: Die Minenarbeiter konnten einen Sieg über Borussia nicht halten

„Im Hinspiel des Achtelfinals der Champions League machte Shakhtar zwei Schritte vorwärts, am Ende reichte es aber nur zu einem 2:2-Unentschieden. Das Ticket zum Viertelfinale wird am 5. März in Dortmund gelöst. Das schnelle Spiel hielt sich kaum im Mittelfeld auf, beide Mannschaften gingen großes Risiko.“




Deutschland:

Ruhr Nachrichten: 2:2 in Donezk: Hummels erhält Dortmund alle Chancen

„Mats Hummels lässt Borussia Dortmund auf den erstmaligen Einzug ins Viertelfinale der Champions League seit 15 Jahren hoffen. Durch das Kopfballtor des Nationalverteidigers in der 87. Minute erreichte der deutsche Fußball-Meister am Mittwoch ein 2:2 (1:1) bei Shakhtar Donetsk.“

Der Westen: Hummels’ "Achterbahnfahrt" bringt Dortmund die Hoffnung zurück

„Mats Hummels erlebte in Donetsk eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Der Nationalspieler trug zwar ebenso Schuld am zwischenzeitlichen 1:2-Rückstand wie Marcel Schmelzer, doch beide Nationalspieler sorgten wenig später für ein Happy End in Schwarz-Gelb.“

Bild: Dortmunds Dusel-Ding in Donetsk

„Trotz zweier richtig blöder Gegentreffer holt der BVB in Donezk ein 2:2, hat vor dem Rückspiel in Dortmund gute Chancen auf das Viertelfinale der Champions League. Mann des Abends: Abwehrboss Mats Hummels. Erst patzt der Innenverteidiger vor dem 1:2 (68.). Schließlich rettet er Dortmund mit seinem Kopfball-Ausgleich kurz vor Schluss (87.).“

kicker: BVB mit viel Moral zum 2:2

„Borussia Dortmund holte bei Schachtar Donezk zweimal einen Rückstand auf und kam dank Lewandowski und Hummels zu einem hochverdienten 2:2. Damit bleibt der BVB in der diesjährigen Königsklasse weiterhin ohne Niederlage.“

Süddeutsche Zeitung: Mit dem Kopf alles gut gemacht

„Beim eisigen Champions-League-Duell in Donetsk leistet sich die Abwehr von Borussia Dortmund erneut folgenschwere Aussetzer. Dennoch erreicht der deutsche Meister ein 2:2 und damit eine vielversprechende Ausgangsbasis für das Achtelfinal-Rückspiel in drei Wochen - vor allem dank eines späten Treffers von Mats Hummels.“

Sport Bild: 2:2 in Donezk - BVB auf Viertelfinalkurs

„Mats Hummels und Robert Lewandowski lassen Borussia Dortmund vom ersten Champions-League-Viertelfinale seit 15 Jahren träumen. Vier Tage nach der blamablen 1:4-Heimpleite gegen den Hamburger SV in der Bundesliga erzielten der deutsche Nationalspieler und der polnische Torjäger die Treffer des Double-Gewinners zum 2:2 (1:1) bei Schachtjor Donetsk. Die Ausgangsposition für das Achtelfinal-Rückspiel am 5. März gegen den ukrainischen Meister und Pokalsieger ist erfreulich gut.“




England:

Sky Sports: Mats Hummels’ spätes Kopfballtor sicherte Dortmunds 2:2 gegen Shakhtar

„Das Spiel fand statt in einer kalten Nacht in der Donbass Arena trotz des Flugunglücks, bei dem am Nachmittag mindestens vier Menschen getötet wurden. Eine Schweigeminute fand vor dem Anpfiff statt. Am Anfang konnte man sehen, dass Shakhtar seit Anfang Dezember kein Pflichtspiel bestritten hatte. Dortmund war lebhafter und kreierte zahlreicher Chancen. Auch in der zweiten Hälfte war Dortmund druckvoller. Doch nach dem zweiten Rückstand stand das Spiel auf der Kippe. Hummels markierte am Ende den verdienten Ausgleich.“

The Guardian: Dortmunds und Shakhtars Unentschieden wird überschattet von einem Flugunglück

„Mats Hummels erzielt kurz vor Schluss den wichtigen Ausgleich. Nun hat der BVB nach dem 2:2 im Hinspiel eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel. Überschattet wurde die Partie von einem schlimmen Flugzeugunglück, bei dem mehrere Fans getötet wurden. In einer Schweigeminute gedachten die Spieler und Zuschauer vor dem Spiel den mindestens fünf Verstorbenen.“