Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung zog es Piotr Trochowski 2011 vom Hamburger SV nach Andalusien. Dort gewann der Mittelfeldakteur zwar einmal die Europa League, sein persönlicher Beitrag an dem Erfolg hielt sich jedoch sehr in Grenzen.

Nun kehrt der 36-fache deutsche Nationalspieler zurück in die Bundesliga. Wie der FC Augsburg offiziell mitteilt, unterschreibt der 31-Jährige einen Einjahresvertrag inklusive Option auf eine weiteres Spielzeit.

Die zwei Tage in der letzten Woche, an denen ich mit der Mannschaft trainieren und auch das Testspiel bestreiten konnte, waren äußerst positiv und haben meinen Wunsch zum FCA zu wechseln noch bekräftigt. Daher freue ich mich, dass es geklappt hat und ich beim FCA die Chance erhalte, in die Bundesliga zurückzukehren“, freut sich Trochowski über die neue Chance.

Reuter und Weinzierl von Qualität überzeugt

Manager Stefan Reuter begründet: „Piotr hat nicht nur in den Trainingseinheiten und dem Testspiel einen sehr guten Eindruck hinterlassen, sondern hat auch in den Gesprächen deutlich gemacht, dass er heiß darauf ist, mit dem FC Augsburg die Herausforderungen der kommenden Saison anzunehmen.“

Auch Trainer Markus Weinzierl ist überzeugt davon, dass der Deutsch-Pole eine Verstärkung für den FCA ist: „Mit Piotr Trochowski stellen wir unseren Kader nicht nur breiter auf, sondern bekommen zusätzliche Qualitäten ins Team, die die Mannschaft weiterbringen werden.

Der Transfer hatte sich in der vergangenen Woche angedeutet, nachdem Trochowski mit dem Bundesligafünften der abgelaufenen Saison trainiert hatte. Am gestrigen Montagabend reiste er der Mannschaft bereits ins Trainingslager am Walchsee nach.