Borussia Dortmund sichert sich zur kommenden Saison wohl die Dienste von Thorgan Hazard. Einem Bericht der ‚Bild zufolge ist Transfer des Belgiers fix. Rund 40 Millionen Euro zahlt der BVB demnach als Ablöse an Borussia Mönchengladbach.

Bereits in der vergangenen Woche hatte Fohlen-Sportdirektor Max Eberl verkündet, dass Hazard seinen 2020 auslaufenden Kontrakt nicht verlängern wird: „Thorgan hat uns informiert, dass er nicht verlängern möchte, sondern den Verein verlassen will, um den nächsten Schritt zu gehen.“

Wohin es geht, wusste Eberl da noch nicht: „Ob es Dortmund ist, ob es Atlético ist, ob es Liverpool ist, ob es ein anderer Klub ist. Ich weiß es nicht.“ Klar aber war von vorneherein: Um eine Ablöse zu generieren, soll im Sommer der Verkauf folgen – es geht wohl nach Dortmund.