Borussia Dortmund scheint seine Liebe zum brasilianischen Fußball wiederzuentdecken. Nach Informationen von ‚Globo Esporte‘ hat nicht nur Copa Libertadores-Sieger Reinier (Flamengo) das Interesse der Schwarz-Gelben geweckt, sondern auch Offensiv-Allrounder Antony vom FC São Paulo. Wie Reinier zählt der 19-Jährige zu den größten Talenten Südamerikas.

Dem brasilianischen Sportsender zufolge saßen Scouts des BVB bei Sao Paulos 1:0-Sieg über Vasco da Gama auf der Tribüne und machten sich vor Ort ein Bild von Antony. Sie kamen auf ihre Kosten: Der U23-Nationalspieler erzielte prompt das Tor des Tages und zeigte eine überzeugende Leistung.

Insgesamt kommt Antony in der laufenden Spielzeit der brasilianischen Serie A auf drei Tore und fünf Vorlagen. Abgesehen von der Neun kann der 1,72-Mann alle Positionen in der Offensive bekleiden. Seine erste Nominierung für die brasilianische A-Nationalmannschaft dürfte nur eine Frage der Zeit sein, genauso wie Angebote namhafter Klubs aus Europa. Antony steht noch bis 2024 in São Paulo unter Vertrag.