Gerade einmal 250.000 Euro hatte Borussia Mönchengladbach im vergangenen Jahr für Michaël Cuisance an den AS Nancy überwiesen. Eine Investition, die sich mehr als ausgezahlt hat. Die starken Leistungen honorieren die Fohlen nun mit einem neuen Vertrag.

Wie der Bundesligist offiziell bestätigt, wurde der Kontrakt mit dem 18-jährigen gebürtigen Straßburger bis 2023 ausgedehnt. Das bisherige Arbeitspapier wäre ein Jahr vorher ausgelaufen.

Michaël war eine der großen Überraschungen der vergangenen Saison, in der er auf Anhieb den Sprung in die Bundesliga geschafft hat. Wir trauen ihm eine große Zukunft zu und freuen uns, dass wir ihn langfristig an uns gebunden haben“, so Sportdirektor Max Eberl.