Der VfL Wolfsburg plant angeblich den Transfer von Beñat Etxebarria. Damit verdichten sich die Spekulationen, dass Diego den Verein doch noch verlassen wird. Der 25-jährige Etxebarria ähnelt dem Brasilianer in seiner Spielanlage. Er verfügt über eine exzellente Schusstechnik und eine gute Übersicht.

Laut Informationen der ‚as‘ würde der Transfer die ‚Wölfe‘ allerdings einiges kosten. „Ich denke nach wie vor, dass es ein schlechtes Geschäft wäre, Beñat für weniger als 15 Millionen Euro zu verkaufen“, erklärt Pepe Mel. Der Betis-Trainer weist zudem auf die Gefahr des Transfers für seine Mannschaft hin: „Es ist nicht einfach, einen Ersatz für Beñat zu finden.“

Trotz Etxebarrias Vertrag bis 2014 würde Betis dem spanischen Mittelfeldspieler keine Steine in den Weg legen. „Ich wünsche Beñat nur das Beste und wenn es das Beste für ihn ist, bei Betis zu bleiben, umso besser für mich. Aber wenn es das Beste für ihn ist, nach Deutschland zu gehen, dann werden wir ihn dabei unterstützen“, so Mel. Für den VfL Wolfsburg wäre es sicher nicht das Schlechteste, den Preis für den Spielmacher etwas zu drücken.