Die Niederlande verfügt über ein schier unerschöpfliches Reservoir an Nachwuchsspielern, die Jahr für Jahr in die Ehrendivision strömen und die eigenen Fans verzaubern. Ein Angreifer aus den Nachwuchsreihen hat in dieser Saison sein Coming-out als kommender Top-Stürmer.

Ricky van Wolfswinkel steht beim Ehrendivisionär FC Utrecht unter Vertrag und sorgte mit 13 Treffern in 20 Einsätzen für Furore in der heimischen Liga. Zudem zeigte der 22-Jährige in der Europa League für mächtig Aufsehen.

Besonders beim Gala-Auftritt gegen den schottischen Traditionsklub Celtic Glasgow in der Qualifikation zur Gruppenphase zog van Wolfswinkel ordentlich auf. Drei Tore steuerte er zum 4:0-Kantersieg über den Favoriten bei und brachte seinen Verein fast im Alleingang in die lukrative Gruppenphase.

Auch dort zeigte van Wolfswinkel, dass in den kommenden Jahren mit ihm zu rechnen sein wird. Seine zwei Treffer in der Partie gegen den italienischen Top-Klub SSC Neapel, von dem man sich am Ende 3:3 trennte, bestätigen die Klasse des aufstrebenden Youngsters.

Letztlich aber schied Utrecht zwar aus, doch die europäischen Scouts werden den Namen Ricky van Wolfswinkel in ihren Notizbüchern dick unterstrichen haben.



Mehr zum Thema:

- Kennen Sie... Bojan Krkić

- Kennen Sie... João Moutinho

- Kennen Sie... Aaron Ramsey

- Kennen Sie... Alexis Sánchez

- Kennen Sie... Douglas Costa