Der FC Augsburg steht angeblich vor der Verpflichtung eines vielversprechenden Talents. Südkoreanischen Medienberichten zufolge soll Seong-hun Cheon aus der U18 von Incheon United zu den Fuggerstädtern wechseln. Der obligatorische Medizincheck stehe allerdings noch aus.

Cheon gilt in seiner Heimat als großes Talent und hat bereits für südkoreanische Jugendnationalmannschaften gespielt. In der laufenden Saison traf er für seinen Klub in 17 Spielen sechsmal und legte ein weiteres Tor auf. Mit südkoreanischen Spielern haben die Augsburger bislang gute Erfahrungen gemacht. Aktuell stehen mit Ja-cheol Koo und Dong-won Ji zwei weitere Landsmänner Cheons im Kader des FCA, wodurch ihm die Eingewöhnung im neuen Team erleichtert werden könnte.