Der FC Arsenal wird in Kürze seinen ersten Winterneuzugang begrüßen. Wie der ‚Telegraph‘ berichtet, ist Pablo Mari bereits auf dem Weg nach London, um seinen Vertrag zu unterschreiben. Der Innenverteidiger soll bei den Gunners dabei helfen, die Abwehrzentrale zu stärken und die defensive Anfälligkeit zu minimieren.

Für den 26-Jährigen geht es damit nach einem halben Jahr zurück auf die Insel. Erst im Sommer war der Spanier von Manchester City nach Brasilien gewechselt, wo er mit Flamengo Rio de Janeiro die Copa Libertadores gewann. Bis zum Saisonende leihen die Gunners Mari aus, für den Anschluss soll Arsenal eine Kaufoption besitzen.