Der FC Barcelona will sicher gehen, dass Rodrigo Moreno zu 100 Prozent fit nach Katalonien wechselt. Wie der spanische Journalist Héctor Gómez berichtet, befindet sich der Angreifer vom FC Valencia zur Stunde in den Händen von Ramon Cugat, einem ausgewiesenen Fachmann für Sportmedizin.

Insbesondere bei Knieverletzungen gilt der Orthopäde als international anerkannter Experte. Da Rodrigo zuletzt mit Knieproblemen ausfiel, will der FC Barcelona offenbar das Risiko einschätzen, das mit einer Verpflichtung des 28-Jährigen einhergehen würde. Bei den Katalanen soll der gebürtige Brasilianer den am Knie operierten Luis Suárez ersetzen.