Franz Beckenbauer wäre vor rund vier Jahrzehnten beinahe bei Paris St. Germain gelandet. Im Gespräch mit der französischen Tageszeitung ‚Le Parisien‘ verrät der ehemalige PSG-Präsident Daniel Hechter (1974 bis 1978): „Ich hätte damals fast Franz Beckenbauer verpflichtet.“ Es habe sogar eine Einigung gegeben, doch die damalige Vereinsführung sei nicht bereit gewesen, die erforderliche Summe für den Transfer aufzubringen.

Die Rede ist vom Jahr 1975. Zur Erinnerung: Damals befand sich Beckenbauer ein Jahr nach dem WM-Titel im Herbst seiner so erfolgreichen Karriere. Zwei Jahre spielte er schließlich noch für den FC Bayern, ehe es ihn zu New York Cosmos verschlug. 1980 ging es dann noch einmal für zwei Spielzeiten zum Hamburger SV, ehe Beckenbauer seine Schuhe 1983 bei Cosmos an den Nagel hing.