Bruno Hübner lässt keine Zweifel daran, dass Eintracht Frankfurt die Kaufoption im Leihvertrag von Luka Jovic aktivieren wird. „Wir ziehen die Option, er wird irgendwann ein Spieler von Eintracht Frankfurt“, zitiert die ‚Frankfurter Rundschau‘ den Sportdirektor der Hessen.

Für zwölf Millionen Euro kann die Eintracht den 20-jährigen Serben dauerhaft von Benfica Lissabon loseisen. „Fakt ist, dass wir dem Spieler das zugetraut haben“, so Hübner, der seinen Stolz über den lukrativen Deal zum Ausdruck bringt, sich über Details aber nicht äußern möchte: „Es ist ein richtig guter Vertrag für Eintracht Frankfurt.“