Borussia Dortmund plant langfristig mit Shinji Kagawa. „Unser Bestreben ist ungebrochen, dass Shinji länger bei uns bleibt“, stellt Manager Michael Zorc laut ‚kicker‘ klar. Das aktuelle Arbeitspapier des Japaners endet im nächsten Jahr.

Dem Fachmagazin zufolge hat sich Zorc nach dem Pokalendspiel auch schon mit Berater Thomas Kroth ausgetauscht. Ein weiteres Gespräch soll folgen. Kagawa war vor drei Jahren nach zwei unglücklichen Spielzeiten bei Manchester United zum BVB zurückgekehrt.