Mario Mandzukic ist entgegen anderslautender Berichte offenbar doch kein Thema bei Borussia Dortmund. Laut ‚kicker‘ liegt das BVB-Interesse an dem kroatischen Stürmer von Juventus Turin bereits mehr als ein Jahr zurück. Und seitdem sei die Personalie nicht weiterverfolgt worden.

Die Mittelstürmer-Thematik kursiert hingegen generell weiter bei den Dortmundern. Gehandelt wurden zuletzt Moise Kean (Juventus Turin) und Patrik Schick (AS Rom). Die ersten Alternativen für die Neun im aktuellen Kader sind Mario Götze und Paco Alcácer. „Ich bin zufrieden mit unseren Transfers“, sagt Trainer Lucien Favre. Man darf also gespannt sein, ob der BVB noch eine Lösung aus dem Hut zaubert.